Liebe deinen Alltag – Picknick im Büro für Kleinunternehmerinnen

Der Alltag nennt sich ja Alltag, weil er den größten Teil unserer Zeit in unserem Leben ausmacht und er wiederholt sich mehr oder weniger gleich.

Wir gehen, wenn es gut kommt, ein paar Wochen im Jahr in den Urlaub. Die restliche Zeit des Jahres – viele Monate – verbringen wir in unseren Unternehmen mit dem Alltag.

Warum nehmen wir uns dann so viel Zeit unseren Urlaub zu planen und hinterfragen fast nie  unsere alltäglichen Routinen?

Im Sommer haben sich in meinem Büro in Mainz Unternehmerinnen zusammengefunden. Bei einem Picknick im Seminarraum ging es im Kreise von Kleinunternehmerinnen darum, über unsere Alltagsroutinen, Wünsche und Ziele gemeinsam nachzudenken und unseren Weg in die Selbständigkeit zu reflektieren.

Ist das Thema Routinen denn dafür nicht zu unattraktiv? Überlege mal selbst: In der Regel verdrängen wir es, sprechen es gar nicht an. Du hängst in deinen Routinen, ohne viel darüber nachzudenken. Mal beklagt man sich, wenn alles zu viel wird. Aber meistens sind du und ich uns aber gar nicht darüber im Klaren, was wir wirklich anders machen könnten. – Stimmt’s? Doch genau deswegen MÜSSEN wir genau dort hinschauen.

Der Alltag ist der Schlüssel zu Glück und Erfolg

“Der Alltag ist der Schlüssel zu Glück und Erfolg”, das sagt Digi-Expertin Hanna Ruuska. Die Wahl-Spanierin und gebürtige Finnin, war meiner Einladung nach Mainz gefolgt, um in kleiner Runde über bessere Arbeitsabläufe, smarte Routinen und digitale Lösungen für Kleinunternehmer zu sprechen. Insbesondere machte Sie uns allen deutlich, warum die neuen digitalen Lösungen gerade für Kleinunternehmerinnen überlebenswichtig sind:

“Nur Unternehmerinnen, die mit sich selbst und ihren Aufgaben in Balance sind, können langfristig erfolgreich werden, oder es langfristig bleiben” – meinte Hanna. Alles fängt damit an, dass man unnötige Aufgaben abschafft und Sicherheit einbringt. Das gelingt tatsächlich über gute, flexible und sehr günstige digitale Programme.

Aber hier tauchen schon die Fragen auf, die nicht immer einfach zu beantworten sind: Was bedeutet Erfolg? Ist man erfolgreich, wenn man von seinem Geschäft leben kann? Oder wenn man reich ist? Oder wenn man genug Geld und trotzdem Zeit für Entspannung und Familie hat? Und was ist überhaupt “genug Geld”?

Das sind Fragen, auf die es für Hanna keine richtige oder falsche Antwort gibt. Jeder muss selbst spüren, was sich gerade jetzt richtig anfühlt. Nur: Wie oft kommen wir im Alltag dazu etwas zu fühlen? In uns zu gehen und unsere Ziele neu zu definieren? Stattdessen erledigen wir häufig nur Routineaufgaben.

Und genau das ist der Grund für unseren Stress, unsere Unzufriedenheit oder für mangelnden Erfolg im Geschäft.

Deswegen ist ein jährlicher Routine-Check sehr wichtig, um sich seiner langfristigen Ziele neu bewusst zu werden. Fragt euch:

  • Wo stehe ich jetzt?
  • Was sind meine Routinen?
  • In welche Richtung entwickle ich mich und meine Arbeit?
  • Wo sollte es eigentlich hingehen?

Ja, wann hast Du eigentlich das letzte Mal wirklich über deinen Arbeitsalltag nachgedacht? Mein Tipp: Mach einen schnellen Test – am besten sofort.

Frage dich: „Liebe ich meinen Alltag?“

Kannst du diese Frage mit „Ja“ beantworten, ohne wenn und aber, dann lass dir gratulieren. Du bist mit deiner Routine im Einklang und stehst wahrscheinlich auf der „guten“ Seite.

Wenn deine Antwort mit „Ja, aber…“ oder „Ja, wenn…“ beginnt oder möglicherweise sogar mit „Nein“, dann rate ich dir: Mach dir einmal in Ruhe Gedanken über deinen Alltag.

Nimm dir die Zeit, ohne Ablenkung, und reflektiere deine täglichen Abläufe, Handgriffe und Routinen:

  • Wo hakt es gerade? Was frisst deine Zeit, ohne dich voran zu bringen?
  • Wie sieht es aus mit deinem digitalen Mindset? Bist du der Herr deines Handelns – oder treiben dich Whatsapp, E-Mail und co durch den Tag? Kurzum: Beherrscht du deine Technik oder beherrscht sie dich?

Diese Zeit ist gut investiert, denn schließlich geht es um dich, dein Wohlbefinden und deinen beruflichen Erfolg.

Am Ende des anderthalbstündigen Workshops waren sich alle Teilnehmer einig: Sie verdienen es, einen besseren Alltag zu führen. Uns sie können es erreichen – auch als Kleinunternehmerinnen! Alles beginnt mit deinem Ausgangspunkt.

Wenn du weißt, wo du stehst und dir klar ist, wo du hin willst

– dann kannst du dir das holen, was dich auf dem Weg zum Ziel nach vorne bringt!

Und das sind häufig ganz einfache Lösungen wie digitale Tricks und Kniffe, die doch in der Hektik des Alltags oft untergehen.

Digilösungen gibt es zum Beispiel unter www.isolta.de

Interessiert? Dann hole Dir mehr Informationen zu den Routinen des Alltags und kontaktiere die wunderbare Hanna Ruuska: www.khidex.com, hello@khidex.com

Noch mehr spannende Beiträge findest du in unserem Lilit-Blog:

Ihr interessiert euch für die Themen Leadership im Allgemeinen und für Female Leadership im Speziellen? Oder wollt ihr Konflikte in euren Unternehmen vorzeitig entschärfen?

Mit meinem Seminar- und Coachingangebot bin ich für euch die richtige Ansprechpartnerin!

Abonniere den Newsletter
Schreib uns