Interkulturelles Training: Für mehr interkulturelle Kompetenz!

/Interkulturelles Training: Für mehr interkulturelle Kompetenz!
Interkulturelles Training: Für mehr interkulturelle Kompetenz!2018-02-19T21:38:11+00:00

Der Schlüssel zum internationalen Erfolg

Die Globalisierung stellt Unternehmen und Führungskräfte heutzutage vor ungeahnte Herausforderungen. Zeit für ein interkulturelles Training! Denn wir arbeiten mit Kollegen, Partnern und Kunden aus aller Welt zusammen. Unsere Trainings für mehr interkulturelle Kompetenz helfen dabei, sich auf dem internationalen Parkett souverän zu bewegen. Auf Kernregionen zugeschnittenes Expertenwissen kombinieren wir mit einer aktiven Sensibilisierung für Probleme und Fallstricke im Business-Alltag. Lernt mit uns über Fallbeispiele und Übungen, in interkulturellen Situationen souveräner zu agieren. Die Lilit-Seminare sind dabei selbstverständlich sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache buchbar.

Unsere interkulturellen Qualifizierungen

Interkulturelle Kompetenz in drei Schritten

1. Interkulturelles Training mit wissenschaftlichem Input

Die wissenschaftliche Forschung zu Kulturellen Standards und Kulturdimensionen bildet die Basis für die interkulturelle Sensibilisierung im Seminar. Lilit nutzt anerkannte wissenschaftliche Forschung, um kulturelle Unterschiede begreiflich zu machen und gleichzeitig ein Verständnis für Diversität und Andersartigkeit zu schaffen. Auf Wunsch bieten wir dabei zusätzlich psychologische Auswertungen der Teilnehmer zur interkulturellen Sensibilität oder zur interkulturellen Präferenz an. Diese können zum Training oder Coaching hinzu gebucht werden.

Interkulturelle Kompetenz und Kooperation in Form eines Apfels mit vielen Länderflaggen

Wir bringen die internationale Zusammenarbeit zum Erfolg

2. Key Facts zur Zielkultur

Mitarbeiter und Expats brauchen Kernfakten zum Land, mit dem Sie sich auseinander setzen. Mit Praxisbezug und nah dran am Arbeitsalltag werden darum für ein interkulturelles Training verschiedene Aspekte des täglichen Lebens unter die Lupe genommen. Dabei geht es um Alltägliches wie Dresscode und Verhaltensregeln, genauso wie um die Auswirkungen der religiösen und politischen Prägung eines Landes auf die Zusammenarbeit. Wichtig ist für die interkulturelle Kompetenz dabei auch ein Blick auf die Werte des Landes. Denn ein Verständnis für die Werte hilft weiter, wo pure Do’s und Don’ts an ihre Grenzen kommen (Lest dazu unseren englischen Blogbeitrag „Why do’s and don’s are not enough for Israel“).

3. Projektarbeit und Fallbeispiele

Gestärkt mit diesem Wissen warten im dritten Schritt ganz praktische Fallbeispiele und typische Situationen. Wir unterstützen die Teilnehmer dabei diese zu interpretieren und zu analysieren. So wird das erarbeitete Wissen direkt angewendet und die Handlungskompetenz gestärkt. In Gruppencoachings werden dabei auch Situationen aus der betrieblichen Praxis und dem Projektmanagment analysiert. Lilit berät und identifiziert kritische Entwicklungen im Hinblick auf interkulturelle Aspekte. So entstehen aha-Momente im Team, die die internationale Zusammenarbeit nachhaltig verbessern. Denn die Mitarbeiter und Expats können Probleme so früher identifizieren und internationale Lösungen finden, die – anders als ein sturer Alleingang – langfristig tragfähig sind.

Interkulturelles Training hilft bei der interkulturellen Projektarbeit im Team

Bereiten Sie sich mit Lilit auf die internationale Projektarbeit vor.

Die drei Schritte des wissenschaflichen Inputs, der Key Facts und der Analyse der Projektarbeit greifen im Lilit-Training nahtlos ineinander. Passgenaue Strategien und Roadmaps helfen Ihren Mitarbeitern auch im Anschluss an das Training „Diversity“, das Miteinander unterschiedlichster Kulturen im Unternehmen, gezielt zu optimieren. Setzen Sie auf die professionelle Begleitung Ihres Teams durch Lilit und fragt uns noch heute nach einem Angebot zu Lilit-Trainings für mehr internationalen Spirit und Erfolg in der Projektarbeit!

Jetzt beraten lassen